Bitte benutzen Sie zum Drucken die Print-Funktion im Seitenfuss!
 
younicorn
 
Seit Juni 2014:

 
 
 
 

Das younicorn-Seminar lädt Menschen ein, miteinander den Weg in eine tiefe Begegnung zu gehen und den transformierenden Prozess zu erleben, der in einer solchen Ich-Du-Begegnung geschehen kann.

younicorn ist eine Bewußtseinsarbeit. Sie erweitert die Wahrnehmung und führt schrittweise in jenen empathischen Bereich, in dem wir von Natur aus mit anderen Menschen verbunden sind. In dieser Ver­bundenheit von Ich und Du geschieht ein nach­haltiger Prozess der persön­lichen Entwicklung und Verwandlung, der sich auf alle Bereiche deines Lebens auswirken kann.

Ich möchte dich ein Stück auf diesem Weg begleiten und die Räume schaffen, die es braucht, um dir eine solche Erfahrung in ihrer ganzen Fülle und all ihren Facetten zu ermöglichen.
 

younicorn: Transformation durch Begegnung
 
D
er Weg, den du in younicorn gehen wirst, führt über die Begegnung mit anderen Menschen. Es sind "nicht-alltägliche" Begegnungen, die in einem vertieften Wahrnehmen und erhöhten Bewußtsein geschehen.

Menschen "wie du und ich" lernen in einem stufenweisen Achtsamkeits- und Bewußtseinstraining, einander auf eine besondere Weise wahr­zunehmen und in den "Ich-Du-Prozess" einer organisch wachsenden Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten.  
 
Termine und Events 2015
Flow-Tage
Einen Tag flowen - im kleinen Rahmen mit Freunden und Noch-Nicht-Freunden, als Vorgeschmack oder zum Auffrischen ...
Die Themen sind Vorschläge, vielleicht sind auch ganz andere Themen aktuell.
Sonntag, 22. Februar
Thema: Loslassen - und das wirklich Wesentliche
Sonntag, 29. März
Thema: Ich bin - Du bist - Das Sein ist
Sonntag, 26. April
Thema: Schönheit - und alles, was sonst noch aufknospt
 
younicorn und der "Flow"
 
I
m Mittelpunkt von younicorn steht der "Interpersonal Flow" oder kurz "Flow", eine dialogische Meditation, bei der du mit einem Partner als Gegenüber die einzelnen Schritte der Bewußtseinsschulung gehen wirst mit dem Ziel, dir eine besondere Form der Auf­merksamkeit und Bewußtseinshaltung zu eigen zu machen, die die Basis für den späteren "Ich-Du-Prozess" ist.

Die Schritte bestehen aus verschiedenen Sequenzen der Bewußt­seins­arbeit, der Auf­merksamkeits­schulung, des Empathie­trainings
Empathie: Die Kunst, sich in einen anderen hineinzufühlen und ihn in seiner eigenen Wirklichkeit wahrzunehmen
, aus ge­führten Medi­tationen und "rituellen Dialogen".

Sie bringen dich auf vielerlei Weise mit den anderen Teilnehmern ins Spiel, mit Männern und Frauen, verbal und nonverbal, ernst und voller Humor, tief und leicht, still und lebendig, paarweise und im Kreis der Gruppe – voller gegenseitiger Wertschätzung und ohne die Forderung, in Abgründen psychologischer Probleme zu wühlen.

All dies geschieht in einer Atmosphäre, in der du dich sicher und wohl fühlst, in der das Schönste und Stärkste in dir angesprochen wird und in der du den anderen siehst und dich vom anderen ge­sehen fühlst.  
 
Und wozu das alles?
Wenn du neugierig bist auf dich selbst und andere, wenn du "es wissen" willst, wenn du Lust hast auf existentielle Tiefe und wesentliche Begegnungen: younicorn hat es sich zur Passion gemacht, einen Geschmack vom Wesen der Wirklichkeit zu vermitteln, erweiterte Bereiche des Bewußtseins zugänglich zu machen und das Erfahren
"Ich bin aus dem Seminar heraus­gekommen mit der Gewissheit, dass ich nicht getrennt bin von irgendwem oder irgendetwas. Das einzige, was mich trennt ist mein NEIN."
(Ursula) mehr ...
einer tiefen Verbundenheit zu ermöglichen – sowohl mit anderen Menschen als auch mit dir und dem "Sein" selbst.  
 
 
 

 

 
Kontakt    HTML-Version    Druck-Version    Aktualisiert : 28.1.2015        "Sie"-Version